• Auf den Hund gekommen. Genderkonstruktionen im Kontext von Mensch-Tier-Beziehungen

    Ringvorlesung | 29. November 2022 | 19:30 Uhr 

  • Sprache, Sprachwissenschaft und (Post-)Kolonialismus

    Ringvorlsesung | 05. Dezember 2022 | 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr

  • Brush up your Shakespeare - IDENTITY & DIVERSITY

    Tagung | 08. bis 09. Dezember 2022 | 13:00 Uhr bis 21:30 Uhr

  • Shakespeare Songs

    Konzert | 08. Dezember 2022 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Seminare für Paare, die heiraten wollen

Bindeglied zweier Kulturen

Am 02.06.2022 hat die Domschule einen Akademieabend in der Mutterhauskirche der Erlöserschwestern nahe des Priesterseminars organiesiert.  Nach der Vorstellung der Gedenktafel beleuchteten dabei Referenten das Wirken und historische Umfeld von Pater Kilian Stumpf aus wissenschaftlicher Perspektive. 

Pater Kilian Stumpf, Jesuit und Priester, Astronom am Kaiserhof in Peking" - diese Aufschrift trägt eine Gedenktafel an der Wand des Priesterseminars in der Würzburger Domerschulstraße. Sie erinnert an Pater Kilian Stumpf (1655 bis 1720), der ab 1694 in China missionierte. Als Naturwissenschaftler erwarb er sichAnsehen am chinesischen Kaiserhof. Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung des Bistums Würzburg entnommen.

Bei einer Feierstunde stellte Weihbischof Ulrich Boom die Gedenktafel der Öffentlichkeit vor. Boom hatte die Ehrung von Pater Kilian Stumpf initiiert. Wegen der Coronapandemie fand das Gedenken erst rund zwei Jahrenach dessen 300. Todestag statt. Stumpf war am 24. Juli 1720 in Peking gestorben.

Hier geht es zum ganzen Artikel der MainPost.