Skip to main content
  • Liebe und Skandal: Spätmittelalterliche Eheprozesse vor dem Freisinger Gericht
    Aus der Ringvorlesung Kabale, Liebe und Skandale

    Ringvorlesung | 25. Juni 2024 | 19:30 Uhr bis 21 Uhr

  • PartnERleben
    Paarseminar im Hochseilgarten

    Seminar | 29. Juni 2024 | 9 Uhr bis 17 Uhr

  • LUX PERPETUA
    Der Gemäldezyklus von Thomas Grochowiak zu Mozarts „Requiem“

    Führung | 03. Juli 2024 | 19 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Anders orten, anders glauben:
    Widerstand an kreativen Heterotopien

    Tagung | 6. Juli 2024 | 14 Uhr bis 18 Uhr

Machtbewusst

Macht ist gegenwärtig. In der Kirche wurde das rund um das Thema sexuelle Gewalt sichtbar. Die Fragen nach dem Umgang mit Macht wird offen gestellt. Doch Macht ist überall gegenwärtig: in Gesellschaft, Politik, Religion, Kultur – aber auch in zwischenmenschlichen Beziehungen. Denn Macht durchzieht jede Form von Interaktion und gemeinschaftlicher Gestaltung der Wirklichkeit in ihren unterschiedlichsten Facetten. Zugleich erzeugt Macht auch Ohnmacht. Über sie wird nur ungern gesprochen. Die verschämte Seite der Macht? Dabei ist es nicht in erster Linie wichtig, wer die Macht hat, sondern wie sie funktioniert. Dieses Ringen um die Macht ist eine Hilfe mit der Gefahr umzugehen, die von Machtstrukturen ausgehen.

Die Reihe MACHTBEWUSST möchte sich mit dieser Größe auseinandersetzen, um die Wirklichkeit zu beschreiben. Machtgehalte in ihren unterschiedlichen Perspektiven, Themen und Formen sollen ins Bewusstsein gerückt werden.