• Von der Duldung der atomaren Abschreckung zur Ächtung der Atomwaffen

    Vortrag im virtuellen Raum | Mo. 15. März 2021 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Können wir im Angesicht von Sterben und Tod reifen?

    Vortrag im virtuellen Raum der Palliativakademie | Mi. 24. März 2021 | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

  • Innenansicht.Außenansicht.

    Vortrag im virtueller Raum des Autismuszentrums | Fr. 26. März 2021 | 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr

  • Literatursalon

    Burkardushaus | Mi. 14. April 2021 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Macht in der Politik

    Virtuelle Plattform der Domschule | Mi. 21. April 2021 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Das Bistum Würzburg beteiligt sich mit unterschiedlichen Veranstaltungen und Aktionen am Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Die Domschule arbeitet in der ökumenisch ausgerichteten Arbeitsgruppe mit.
Zusammen mit Prof. Dr. Barabara Schmitz und dem Leiter der AV-Medienzentrale Oliver Ripperger gestaltet Studienleiter Dr. Dietmar Kretz ein Seminar an der Universität Würzburg mit dem Titel „Aufräumen! Mit Geocaching & Co. gegen Klischees über das Judentum“.  Auf theologisch-wissenschaftlicher Basis werden Inhalte zur Aufklärung über Antisemitismus sowie Klischees und Vorurteile über das Judentum verarbeitet. Diese werden dann als Bildungsformate umgesetzt und als Geocache oder Actionbound angeboten.