Skip to main content
  • Liebe und Skandal: Spätmittelalterliche Eheprozesse vor dem Freisinger Gericht
    Aus der Ringvorlesung Kabale, Liebe und Skandale

    Ringvorlesung | 25. Juni 2024 | 19:30 Uhr bis 21 Uhr

  • PartnERleben
    Paarseminar im Hochseilgarten

    Seminar | 29. Juni 2024 | 9 Uhr bis 17 Uhr

  • LUX PERPETUA
    Der Gemäldezyklus von Thomas Grochowiak zu Mozarts ?Requiem?

    Führung | 03. Juli 2024 | 19 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Anders orten, anders glauben:
    Widerstand an kreativen Heterotopien

    Tagung | 6. Juli 2024 | 14 Uhr bis 18 Uhr

Akademie Programm

Programm Downloads


Kursdetails
"Letzte Generation" - Selbstopferung als Strategie
© Markus Spiske, unsplash.com
Vortrag
"Letzte Generation" - Selbstopferung als Strategie
10. Mai 2024, 19:00 bis 21:00 Uhr

In den Auseinandersetzungen um den menschengemachten Klimawandel bringen junge Menschen freiwillig große Opfer. Sie riskieren viel, um die Politik zu einer Kehrtwende zu bewegen. Zugleich verlangen sie Opfer von Anderen oder versuchen gar, solche Opfer zu erzwingen. Wo sind Opfer schlicht notwendig und wie können Menschen dazu bewegt werden, dies auch zu tun – oder auch nicht?



In Zusammenarbeit mit DFG-Forschungsprojekt Verwundbarkeiten und dem Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Universität Regensburg
Kursnr. 24-AK-045
Beginn Fr., 10.05.2024, 19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort Burkardushaus - Tagungszentrum am Dom, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg
Kosten 6,00 € / ermäßigt 4,00 €
Referent*in(en)
Prof. Dr. Jürgen Manemann
Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie, Hannover
Downloads Veranstaltungsflyer
Anmeldung erforderlich bis 26.04.2024


Kursort

Würzburg, Burkardushaus

Am Bruderhof 1
97070 Würzburg

Kurs teilen: