• In Liebe lassen

    Film und Gespräch | 07. Februar 2023 | 17:45 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Krankheit und Schuld

    Seminar | 15. Februar 2023 | 16:30 Uhr bis 19:45 Uhr 

  • Kostbarster Unterricht an den Sterbebetten

    Vortrag | 23. Februar 2023 | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

  • Verwundbarkeit und Exzess ? in Liebe, Krieg und Frieden

    Vortrag | 24. Februar 2023 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Erfahrene Würde

    Seminar | 17.- 19. März 2023 | 16:00 Uhr bis 13:00 Uhr

  • Seminare für Paare, die heiraten wollen

Akademie Programm

Programm Downloads


Kursdetails
Krankheit und Schuld
© pixabay.com
Seminar
Krankheit und Schuld
15. Februar 2023, 16:30 bis 19:45 Uhr

Schon in der Antike glaubte man an den sogenannten Tun-Ergehens-Zusammenhang: Wer die Götter durch sein Handeln verärgert, wird durch Krankheit bestraft, ist also selbst schuld. Die göttliche Strafe kann noch seine Enkel und Urenkel treffen. Alle, auch moderne Menschen, suchen einen Sinn in ihrer Erkrankung: Was habe ich falsch gemacht? Und damit sind wir nach Jahrtausenden immer noch beim Tun-Ergehens-Zusammenhang. Nun gibt es sicher schädigende Handlungen, die zu Krankheiten führen können. Dann meinen wir mit Schuld, dass wir die kausale Ursache bei uns suchen müssen. Aber sind wir auch moralisch daran schuld?


In diesem Seminar werden diese Fragen reflektiert und anhand von Beispielen illustriert.



In Zusammenarbeit mit Juliusspital Palliativakademie Würzburg
Kursnr. 23-AK-036
Beginn Mi., 15.02.2023, 16:30 - 19:45 Uhr
Veranstaltungsort Juliusspital Palliativakademie, Juliuspromenade 19, 97070 Würzburg
Kosten 30 € (einschl. Pausenverpflegung)
Referent*in(en)
Prof. Dr. Michael Schmidt
Klinisches Ethikkomitee, Universitätsklinikum Würzburg
Downloads Veranstaltungsflyer
Anmeldung erforderlich bis 01.02.2023
Telefon 0931/393-2281
palliativakademie@juliusspital.de


Kursort

Würzburg, Juliusspital Palliativakademie

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Kurs teilen: