• Von der Duldung der atomaren Abschreckung zur Ächtung der Atomwaffen

    Vortrag im virtuellen Raum | Mo. 15. März 2021 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Können wir im Angesicht von Sterben und Tod reifen?

    Vortrag im virtuellen Raum der Palliativakademie | Mi. 24. März 2021 | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

  • Innenansicht.Außenansicht.

    Vortrag im virtueller Raum des Autismuszentrums | Fr. 26. März 2021 | 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr

  • Literatursalon

    Burkardushaus | Mi. 14. April 2021 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Macht in der Politik

    Virtuelle Plattform der Domschule | Mi. 21. April 2021 | 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Kursdetails
Von der Duldung der atomaren Abschreckung zur Ächtung der Atomwaffen
© pixabay.com
Vortrag
Von der Duldung der atomaren Abschreckung zur Ächtung der Atomwaffen
15. März 2021, 19:00 bis 20:30 Uhr

Bis 2008 hielt die katholische Kirche die atomare Abschreckung für moralisch akzeptabel, sofern sie mit ernsthaften Abrüstungsbemühungen einhergehe und ausschließlich der Kriegsverhütung diene. Mit Aufkündigung wesentlicher Abrüstungsverträge und der geplanten Modernisierung der Arsenale in allen Atomwaffenstaaten auch mit dem Ziel, begrenzte Einsätze führen zu können, zieht die Kirche ihre Tolerierung zurück und hält die weltweite Ächtung für dringend geboten.



In Zusammenarbeit mit Ökopax e. V.
Kursnr. 21-AK-010
Beginn Mo., 15.03.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Veranstaltungsort Virtuelle Plattform der Domschule
Kosten 6,00 € / ermäßigt 4,00 €
Referent*in(en)
MdB Wolfgang Hellmich MdB, Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages
Prof. Dr. Heinz-Günther Stobbe Professor em. für Systematische Theologie und theologische Friedensforschung an der Universität Siegen
Downloads Flyer


Kursort

Virtuelle Plattform der Domschule



Kurs teilen: