• Islam im Plural

    Vortrag und Gespräch | Di. 01. Dezember 2020 | 19 Uhr bis 21 Uhr

  • Verletzlich sein - begeistert leben

    Weihnachtsvorlesung | Mi. 09. Dezember 2020 |
    19 Uhr bis 20.30 Uhr

  • Seminare für Paare, die heiraten wollen

    Wir trauen uns!

Verletzlich sein – begeistert

09. Dezember 2020 19:00 bis 20:30
Verletzlich sein – begeistert
Verletzlich sein – begeistert leben

Was die Weihnachtsgeschichte heute zu sagen hat

09. Dezember 2020 19:00 bis 20:30

„Wer sich verwundbar macht, hat schon verloren.“ So wollen es rechtspopulistische Parteien und lautstarke Demonstrationen weismachen. Sie fordern höhere Mauern und schärfere Waffen zur Abwehr von Migration. Das Christentum aber erzählt eine ganz andere Geschichte. Die Geburt Jesu lädt dazu ein, Verletzlichkeit zu wagen, wo dies der Liebe und dem Leben dient.
An Weihnachten kommt Gott nicht mit Rüstung und Schwert. Vielmehr wird er geboren als Kind, das auf die Zuwendung anderer Menschen angewiesen ist. Gott selbst wagt Verletzlichkeit, aber auch alle Menschen, die zur Krippe kommen. Sie gehen hohe Risiken ein, um das neugeborene Leben zu schützen, bis hin zur Flucht nach Ägypten. Sie entwickeln die Fähigkeit, mitten im Wagnis menschlicher Verwundbarkeit begeistert und human zu leben.

Weitere Informationen
0007751
6 €, Ermäßigt 4 €
virtueller Raum
Prof. Dr. Hildegund Keul, Universität Würzburg, Fundamenthaltheologie