• Die Wirkung der Meditation auf Gefühle, Verhalten und Gehirnaktivität

    Vortrag | Do. 17. September 2020 | 19 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Erfrischungszeit für Paare

    Seminar für Paare | Sa. 19. September 2020 | 15 Uhr - 18 Uhr

  • UnSichtbar

    Symposion | So. 04. Oktober bis Di. 06. Oktober 2020 

  • Seminare für Paare, die heiraten wollen

    Unser komplettes Angebot finden Sie auf der neuen Homepage.

  • Große Wörter des Christentums

Versöhnung statt Vergeltung

17. Oktober 2020 13:00 bis 16:00
Versöhnung statt Vergeltung
Tagung
Versöhnung statt Vergeltung
Wie Menschen sich die Hände reichen
17. Oktober 2020 13:00 bis 16:00
Würzburg, Burkardushaus

in Zusammenarbeit mit der Ackermann-Gemeinde

Bereits vor fast 75 Jahren hat sich die Ackermann-Gemeinde bei ihrer Gründung für Versöhnung und gegen Rache und Vergeltung ausgesprochen. Seitdem sucht sie die Verständigung und die Aussöhnung mit unseren tschechischen Nachbarn.
Die Tagung denkt grundsätzlich darüber nach, was überhaupt notwendig ist, damit Versöhnung gelingen kann. Und sie zeigt Konzepte und Herausforderungen derzeit geleisteter Versöhnungsarbeit bei den Roma in Tschechien, bei den verschiedenen Volksgruppen in Burundi und bei Familien in Albanien, die von der Blutrache betroffen sind.

Podiumsgespräch mit:
Prof. Dr. Michelle Becka, Lehrstuhl "Christliche Sozialethik", Würzburg
Dr. Eva Habel, Caritasdirektorin in Schluckenau / Šluknov, Tschechien
P. Deogratias Maruhukiro, RAPRED - Girubuntu e.V, Freiburg
Thomas Müller-Boehr, Referent Dialog und Partnerschaften bei Renovabis, Freising

Moderation:
Matthias Dörr, Bundesgeschäfts- führer der Ackermann-Gemeinde, München

Weitere Informationen
0007714
17 €, ermäßigt 12 €
inkl. Stehkaffee und Kuchen
Prof. Dr. Michelle Becka,
Lehrstuhl "Christliche Sozialethik", Würzburg