• Zwischen Macht und Ohnmacht: Wasser als Ressource und Deutungskategorie - Griechen und Nicht-Griechen in klassischer und moderner Zeit

    Ringvorlesung | 31. Januar 2022 | 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr

  • Ruschkewitz, Rosenbaum und Oppenheimer - drei jüdische Familien aus Unterfranken

    Ringvorlesung | 02. Februar 2022 | 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

  • Wir trauen uns

    Virtuelle Plattform | 05. Februar 2022| 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Vom Anfang bis zum Ende der Volkskirche

    Vortrag | 18. Februar 2022 | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

4 Farben: Jesus

Eine Botschaft in vier dramatischen Bildern

Botschaften wollen verkündet werden. Die vier Evangelien sind, neben ihrem Gewicht für den Glauben, großartige, literarische Zeugnisse von unglaublicher poetischer Tiefe und Schönheit. Gleichzeitig öffnen sie durch ihre Sprache gleichsam den Vorhang auf die dramatische Szenerie des Weges dieses Jesus von Nazareth und seiner Gefährten.

Bewusst wird diese frohe Botschaft durch nur einen Schauspieler in Szene gesetzt und erzählt. Neues Hinhören und Wahrnehmen wird durch die flexible und völlig freie Wahl des Ortes noch verstärkt. Der Text wird zum Bühnenbild und der Zuschauer ist mittendrin. In dieser Konkretheit besteht die große Chance die Texte außerhalb einer liturgischen oder meditativen Situation, frisch und „unerhört“ vorzutragen, um ihnen ihren ursprünglich aufrüttelnden Charakter wiederzugeben.

Sie möchten einen Teil oder die ganze Reihe veranstalten? Nehmen sie bitte Kontakt mit Kai Christian Moritz oder mit uns auf.